HENK HELMANTEL

Henk Helmantel in doppelter Perspektive im 'Veenkoloniaal Museum' Veendam

23. Oktober 2010 bis 13. März 2011

Zusammen mit dem Kloster Ter Apel organisiert das 'Veenkoloniaal Museum' in Veendam (Provinz Groningen) eine Doppelaustellung bei der das Werk des Groninger Künstlers Henk Helmantel im Mittelpunkt steht. Die Weem, das Museum in Westeremden, wo Helmantel lebt und arbeitet feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Zeit für eine doppelte Übersichtsausstellung.

Ein Teil der Gemälde aus Helmantels Museum in Westeremden zieht für die Wintersaison um nach Veendam und Ter Apel. Während des Ausstellungszeitraumes werden sowohl im Kloster Ter Apel als auch im Veenkoloniaal Museum in Veendam Führungen durch die Ausstellung angeboten.

Gruppen und Vereine können sich für Führungen anmelden. Zusätzlich wird während der Dauer der Ausstellung an jedem ersten und zweiten Sonntag des Monats, außer am 2.Januar, eine Führung um 15.00 Uhr angeboten, wobei ausführlich auf das Werk von Helmantel eingegangen wird.

In beiden Museen gibt es eine Kombikarte zu kaufen in Form eines schönen Lesezeichens, und das gegen eine stark reduzierte Gebühr!

Helmantel-Briefmarke
Das Veenkoloniaal Museum Veendam gibt anlässlich der Ausstellung einen Kunstbriefmarkenbogen heraus. Die Briefmarke kann in den Niederlanden für die Frankierung von Briefen und Karten verwendet werden. Ein Bogen besteht aus 10 Briefmarken und kostet € 7,50.

Im Museum und im digitalen Museumsshop (nur in niederländisch) sind während der Ausstellung hübsche Souvenirs erhältlich, sowie Kunstkarten von und Bücher über Henk Helmantel.

Weitere Informationen (auch in deutscher Sprache) finden Sie unter http://www.veenkoloniaalmuseum.nl/

Veenkoloniaal Museum
Museumplein 5
NL-9641 AD Veendam
Telefon: 0031-598-364224