HENK HELMANTEL

Benefizkonzert des "Lutherischen Bach Ensembles" unter Leitung von Thymen Jan Bronda

Datum:    28. Mai 2016
Ort:         Andreaskirche Westeremden
Beginn:   20:00 Uhr (Kaffe und Ticketverkauf ab 19:30 Uhr)
Eintritt:  €15,-  

Der Kleinchor Lutherisches Bach Ensemble u. L. v. Tymen Jan Bronda gibt am Samstag den 28. Mai ein Benefizkonzert in Zusammenarbeit mit Museum Helmantel. Die Einnahmen aus diesem Konzert werden zugunsten der Rekonstruktion der Schnitgerorgel in der Lutherischen Kirche in Groningen verwendet. Während des Konzerts zeigt Henk Helmantel sein speziell für das Schnitger-Orgelprojekt gemaltes Stilleben. Das Kunstwerk soll möglichst noch in diesem Jahr zugunsten des Orgelprojekts versteigert werden.
Auf dem Programm stehen Werke von Sweelinck, Schütz und Tunder (zum Teil eine Reprise der Sweelinck Konzerte).
Museum Helmantel lädt Sie nach dem Konzert zu Häppchen und Getränken in die benachbarte Weem ein.


Das LBE ist 2016 ein 10 Jahre junges Barockensemble das auf historischen Instrumenten konzertiert und vor allem an historischen Orten in den Niederlanden und Nord-Deutschland (Ostfriesland) auftritt. Das Lutherische Element hat beim LBE einen deutlichen Mehrwert: die Konzerte finden in lutherischem Kontext statt, oft in der Lutherischen Kirche in Groningen, der Heimatkirche des LBE. Dort erklingen Chor und Orchester historisch korrekt von der Ostgalerie. Im 18. Jhd. musizierten Chor und Orchester mit der später verloren gegangenen Schnitgerorgel (gebaut 1699/1717) der Lutherisschen Kirche Groningen. Die Rekostruktion der ursprünglichen Schnitgerorgel soll am Reformationstag 2017 erklingen (siehe www.schnitgerorgel2017.nl).

Vorläufiges Programm:

Sweelinck:
Psalm 60 (O Dieu, qui nous as débouté)
Psalm 137 (Estans assis aux rives aquatiques)
Psalm 116 (J'aime mon Dieu, car lorsque j'ai crié)
Mein junges Leben hat ein End
Facciam, cara mia File (SAT)
Io mi son giovinetta (SA solo)
Marchans qui traversez (SA solo)
Tes beaux yeux
Tu as tout seul, Jan

Heinrich Schütz:
Psalm 116 (Das ist mir lieb, SWV 51)

Franz Tunder:
An Wasserflüssen Babylon (sopraan solo)

Intermezzo: Orgelmusik von Sweelinck (auf der Truhenorgel)

Reserve: Sweelinck, Psalm 130 (Du fonds de ma pensée)